"Gart der Gesundheit" - Themenjahr Arzneipflanzen 2016

 

Themenjahr Arzneipflanzen

Der Botanische Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz stellt 2016 das Thema Arzneipflanzen in den Mittelpunkt seines Programms und knüpft damit an das Themenjahr Mensch und Medizin der Mainzer Wissenschaftsallianz an. Ein ganzes Jahr lang geht es in Vorträgen, Führungen und Exkursionen um die Bedeutung von Arzneipflanzen für uns Menschen, ihre Kulturgeschichte, die Evolution ihrer Inhaltstoffe, ihre aktuelle Verwendung, Gefährdung und Möglichkeiten der nachhaltigen Nutzung.

Gart der Gesundheit

Am 19. Mai 2016 eröffnet der Botanische Garten seinen neuen Themengarten „Gart der Gesundheit“. In diesem neu konzipierten Arzneipflanzengarten wird die Pflanzenwelt des 1485 in Mainz gedruckten, gleichnamigen Kräuterbuchs vorgestellt. Dieses heute kaum mehr bekannte Kräuterbuch vereinte das Heilpflanzenwissen des gesamten Mittelalters und präsentierte es erstmals in deutscher Sprache im reich illustrierten Buchdruck. Mit 376 Portraits von Arzneipflanzen aus Europa und dem Vorderen Orient gilt es als eines der bedeutendsten naturhistorischen Werke des Mittelalters.

Im neuen Themengarten wird eine Auswahl von rund 70 Pflanzenarten aus dem „Gart der Gesundheit“ gezeigt und die Bedeutung und Kulturgeschichte dieser Pflanzen exemplarisch erläutert. Im Zentrum des Themengartens sind die Beete mit großen Natursteinplatten eingefasst, in die einige der Holzschnitte aus dem Kräuterbuch eingemeißelt sind.

Programm

Vorträge

Dienstag, 19. Januar 2016 | 19.30 Uhr in der Grünen Schule im Botanischen Garten
Gart der Gesundheit (1485) - das pharmakologische und botanische Wissen des Mittelalters im Buchdruck neu präsentiert. Ein Mainzer illustrierter Bestseller der frühen Ratgeber-Literatur und seine Rezeption
Vortrag von Prof. Dr. Stephan Füssel, Leiter des Instituts für Buchwissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Dienstag, 16. Februar 2016 | 19.30 Uhr in der Grünen Schule im Botanischen Garten
Neue Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs
Vortrag von Dr. Hansjörg Hagels, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH

Dienstag, 19. April 2016 | 19.30 Uhr in der Grünen Schule im Botanischen Garten
"Welche frauwe yr kinder lyphafftig vnd frysch behalten wollen die sollen die kinder vber den rauch halten“. Zauberei und Hierarchisierung von Wissen im Mainzer Kräuterbuch „Gart der Gesundheit“
Vortrag von Dr. Madeleine Mai, UNIVERSITÄTSMEDIZIN der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin. 

Dienstag, 4. Oktober 2016 | 19.30 Uhr in der Grünen Schule im Botanischen Garten
Klösterliche Gartenkultur und die Gartenkunst des Mittelalters und der Renaissance
Vortrag von Dr. Inken Formann, Leiterin des Fachgebietes Gärten und Gartendenkmalpflege, Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen.

Dienstag, 15. November 2016 | 19.30 Uhr in der Grünen Schule im Botanischen Garten
Chinesische Medizinalpflanzen für die Krebstherapie
Vortrag von Prof. Dr. Thomas Efferth, Pharmazeutische Biologie, Institut für Pharmazie und Biochemie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Dienstag, 13. Dezember 2016 | 19.30 Uhr in der Grünen Schule im Botanischen Garten
Der 'Gart der Gesundheit' - eine Zusammenfassung der mittelalterlichen Arzneipflanzenkunde?
Vortrag von Dr. Johannes Mayer, Forschergruppe Klostermedizin, Würzburg.

Führungen und Veranstaltungen

Donnerstag, 19. Mai 2016 | 19.00 Uhr | Eröffnung des neuen Themengartens "Gart der Gesundheit" in der Biologischen Abteilung des Botanischen Gartens, Anslem-Franz-von-Bentzel-Weg 2-4
Grußwort | Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Thematische Einführung
| Prof. Joachim W. Kadereit PhD und Dr. Ralf Omlor, Institut für Spezielle Botanik und Botanischer Garten.
Musikalische Umrahmung | Solistenensemble BAROCK VOKAL (Jasmin Hörner - Sopran, Christian Rohrbach - Altus, Jonas Boy - Tenor, Florian Küppers - Bass) mit Werken von Guillaume Dufay (um 1400 - 1474) und Heinrich Isaac (um 1540 - 1517).

Sonntag, 22. Mai 2016 | 11.00 Uhr am Eingang zum Botanischen Garten | Gart der Gesundheit - Von den Kräuterbüchern des Mittelalters zur heutigen Arzneipflanzennutzung | Führung Dr. Ralf Omlor

Sonntag, 29. Mai 2016 | 11.00 Uhr am Eingang zum Botanischen Garten | Rose als Arzneipflanze - Geschichte und Gegenwart | Führung Irmelin Dörnfeld

Sonntag, 5. Juni 2016 | 11.00 Uhr am Eingang zum Botanischen Garten | Evolution pflanzlicher Inhaltstoffe | Führung Prof. Joachim W. Kadereit Ph.D.

Sonntag, 12. Juni 2016 | 11.00 Uhr und 14.00 Uhr | Führungen zum "Gart der Gesundheit" im Rahmen des Sommerfestes des Botanischen Gartens | Dr. Ralf Omlor

Sonntag, 19. Juni 2016 | 11.00 Uhr am Eingang zum Botanischen Garten | Heil- und Symbolpflanzen im Mittelalter | Führung Prof. Dr. Regine Claßen-Bockhoff

Sonntag, 26. Juni 2016 | 11.00 Uhr am Eingang zum Botanischen Garten | Nachhaltige Nutzung von Arzneipflanzen | Führung Dr. Ute Becker

Sonntag, 28. August 2016 | 11.00 Uhr am Eingang zum Botanischen Garten | Geschichte und Geschichten von Arzneipflanzen | Führung Berthold Meyer

Sonntag, 18. September 2016 | 11.00 Uhr am Eingang zum Botanischen Garten | Gart der Gesundheit - Von den Kräuterbüchern des Mittelalters zur heutigen Arzneipflanzennutzung | Führung Dr. Ralf Omlor 

Studieren 50 Plus

Arzneipflanzen aus geschichtlicher und botanischer Sicht | 24. Mai bis 21. Juni, jeweils Diesntag von 15.15 Uhr bis 16.45 Uhr | Leitung Dr. Ute Becker, Dr. Simone Steffen und Dr. Ralf Omlor | Seminarnummer 20160202

 

Arzneipflanzengarten "Gart der Gesundheit"
Konzeption | Botanischer Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in Zusammenarbeit mit Prof. Martin Schwenk, Kunsthochschule Mainz.
Schautafeln | Texte: Dr. Ralf Omlor, Botanischer Garten und Dr. med. Madeleine Mai, Universitätsmedizin der JGU, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin. | Fotos: Dr. Ralf Omlor und Martina Pipprich (Aufnahmen aus dem Kräuterbuch "Gart der Gesundheit") | Layout: Doris Franke und Maria Geyer, Institut für Spezielle Botanik und Botanischer Garten.
Steinmetzarbeiten | Johannes Braum, Steinmetz- und Steinbildhauermeister, Mainz.
Dank | Die Realisierung der Steinmetzarbeiten wurde durch eine großzügige Spende von Prof. Dr. Elisabeth Gateff ermöglicht. | Dem Gutenberg-Museum der Stadt Mainz danken wir für die Möglichkeit, Fotos aus dem Originalexemplar des "Gart der Gesundheit" verwenden zu können. Das Originalexemplar kann in der Dauerausstellung des Gutenberg-Museum besichtigt werden.
Gefördert durch den Freundeskreis des Botanischen Gartens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz e.V.