3.000 Schritte extra - ein Spaziergang im Botanischen Garten

12.06.06

Am Sonntag, den 18. Juni lädt der Botanische Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zu einem besonderen Spaziergang ein, bei dem nicht nur die Pflanzen im Mittelpunkt stehen, sondern auch die Gesundheit der Besucher. Der Garten beteiligt sich an diesem Tag mit einem speziellen Rundgang an der Aktion „3.000 Schritte extra - ein Spaziergang im Botanischen Garten“, mit der der Verband Botanischer Gärten die bundesweite Kampagne „Bewegung und Gesundheit“ von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt unterstützt. Die Kampagne fordert die Menschen dazu auf, mehr Bewegung in ihren Alltag zu integrieren und so ihre Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Nähere Informationen zu dieser Kampagne finden Sie auf der Internetseite www.die-praevention.de des Bundesgesundheitsministeriums.

 

Der 3.000 Schritte Rundgang im Botanischen Garten der Universität Mainz führt durch fast alle Bereiche des Gartens. „Wir sind besonders froh, dass wir mit diesem Rundgang erstmals auch die umgestalteten Bereiche des Botanischen Gartens der Öffentlichkeit vorstellen können“, erläutert Dr. Ralf Omlor, der wissenschaftliche Leiter des Botanischen Gartens. „Die Tiefbauarbeiten sind in dieser Woche abgeschlossen worden. Natürlich sind noch nicht alle Bereiche bepflanzt, das wird noch Monate dauern, aber man kann auf dem neuen Wegesystem bereits einen Eindruck von den thematischen und gestalterischen Veränderungen des Gartens erhalten.“

Der Rundgang beginnt am Treffpunkt für Führungen und führt zunächst ins Freilandgelände. Gleich zu Beginn geht es in den umgestalteten Bereich des Gartens. Der Rundweg führt an der Nachbildung des „Mainzer Sandes“ und an der eindrucksvollen neuen Gesteinsanlage vorbei. Danach gelangt man über den Hauptweg ins Arboretum. Hier schließt sich eine kleine Weltreise durch die Wälder der Nordhemisphäre an. Der nächste Abschnitt des Weges führt durch die neu konzipierte Systematischen Abteilung, in der die Pflanzen nach Familien geordnet sind. Dann geht es durch die Koniferensammlung und den üppig blühenden Rosengarten in den Gewächshausbereich und von dort weiter in die Biologische Abteilung mit ihrer großen Kletterpflanzensammlung. Zurück am Treffpunkt hat man etwa 2,4 km zurückgelegt und kann an der Verlosung von Schrittzählern der Kampagne „Bewegung und Gesundheit“ teilnehmen.

 

Programm:
10 Uhr Vorstellung des 3.000 Schritte Rundganges
11 Uhr Öffentliche Sonntagsführung: „Mein Freund ist aus Gummi - Sieben Pflanzen zur Fußball-WM“
14 Uhr Geführter 3.000 Schritte Rundgang
15 Uhr
Geführter 3.000 Schritte Rundgang
16 Uhr Geführter 3.000 Schritte Rundgang


Kontakt und weitere Informationen
Dr. Ralf Omlor, Botanischer Garten der Johannes Gutenberg-Universität
Telefon (06131) 39 22628