Eröffnungsfest der Grünen Schule

 

Eröffnung der Grünen Schule mit Musikfest im Botanischen Garten am Samstag, dem 19. Juni 2010 | Highlight: „Die Zauberflöte“ open air

Nach knapp einjähriger Bauzeit ist die Grüne Schule im Botanischen Garten der Universität Mainz seit wenigen Wochen fertig gestellt. Am Samstag, dem 19. Juni wird sie mit einem großen Gartenfest, das der Botanische Garten gemeinsam mit der Hochschule für Musik gestaltet, der Öffentlichkeit vorgestellt. Die feierliche Eröffnung beginnt um 11.00 Uhr mit der Begrüßung durch den Präsidenten der Johannes Gutenberg-Universität, Prof. Dr. Georg Krausch, und einem Grußwort der Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in Rheinland-Pfalz, Doris Ahnen. Die Ministerin wird dabei die Grüne Schule als neue „Schulnahe Umwelterziehungseinrichtung in Rheinland-Pfalz (SchUR)“ auszeichnen. Im Anschluss an die Eröffnung beginnt ab 13.00 Uhr das musikalische Programm der Hochschule für Musik auf der großen Bühne im Botanischen Garten. Mit dabei: das Saxophon¬quartett 4SSSSaxes, Peter Klohmanns Dr. Funkenstein-Trio, ein Flöten- und ein Streicherensemble.

Aber nicht nur Musikliebhaber kommen auf Ihre Kosten. Der Botanische Garten bietet neben thematischen Führungen - etwa zum „Internationalen Jahr der Biodiversität 2010“ - ein spannendes Programm mit vielen Aktionen zum Mitmachen für die ganze Familie. Kinder können an der Gartenrallye teilnehmen, aus Bohnensamen Schmuck basteln, Papier aus Spargelschalen schöpfen, mit Faser- und Färbepflanzen arbeiten oder beim weiteren Ausbau des neuen Insektenhotels mithelfen. Wer möchte, kann aber auch einfach in den verschiedenen Bereichen des Garten auf Entdeckungsreise gehen, die Tropenpflanzen in den Gewächshäusern besuchen oder unter den mächtigen Bäumen im Arboretum entspannen. Der Freundeskreis des Botanischen Gartens stellt sein neues Bauerngartenprojekt vor und versorgt die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Auch für weitere Speisen und Getränke ist gesorgt.

Zum Abschluss des Festes gibt es einen sommerlichen musikalischen Leckerbissen: Ab 18.00 Uhr präsentieren wir Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ open air im Botanischen Garten. Solisten, Chor und Orchester der Hochschule für Musik musizieren unter der Leitung von Prof. Wolfram Koloseus; Regie führt Katharina Thoma, die künstlerische Gesamtleitung liegt bei Prof. Claudia Eder.

 

Großer Andrang bei der Aufführung der Zauberflöte am 19. Juni 2010 im Botanischen Garten.

 

Der Eintritt zum Sommerfest und zur Opernaufführung ist frei, die Gäste werden um Spenden gebeten.
 

PROGRAMM

11.00 Uhr | Eröffnung der Grünen Schule mit musikalischer Umrahmumg | Begrüßung und Grußworte

  • Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der Johannes Gutenberg-Universitä Mainz
  • Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur 
  • Prof. Dr. Erwin Schmidt, Dekan des Fachbereichs Biologie der Johannes Gutenberg-Universität
  • Prof. Dr. Volker Wissemann, Vizepräsident des Verbands Botanischer Gärten   
, Präsident der Johannes Gutenberg-Universitä Mainz

ab 12.00 Uhr | Gemeinsames Sommerfest des Botanischen Gartens und der Hochschule für Musik

  • Gartenrallye für Kinder
  • spannende Themenführungen, z.B. Biodiversität, tropische Nutzpflanzen, Färberpflanzen Bauerngarten, Blütenbiologie, ... um 12.30 Uhr, 13.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 16.30 Uhr
  • Schmuck aus Bohnensamen basteln
  • mit Färber- und Faserpflanzen experimentieren
  • Spargelpapier schöpfen

 

Musikalisches Programm

13.00 Uhr | 4 SSSaxes
Von Minimal Musik bis Tango | Saira Clegg (Sopransaxophon), Sarah Wünsche (Altsaxophon), Sophia Reiß (Tenorsaxophon), Steph Winzen (Baritonsaxophon)

14.00 Uhr | Peter Klohmanns Dr. Frankenstein-Trio
Funk Musik von George Clinton Parliament bis Maceo Parker | Johannes Musselck (Schlagzeug), Moritz Grenzmann (Bass), Peter Klohmann (Saxophon und Gitarre)

15.00 Uhr | Flötentöne
Takako Horiuchi, Katarina Krunic, Mi Ran Lee, Marija Spasic (Querflöte)

16.00 Uhr | Vivaldi & Co.
u.a. Antonio Vivaldi, die Jahreszeiten, Concerto 2: "Der Sommer" | Streicherensemble: Sebastian Kolb, lara Zschocke, Magdalena Adugna und (Solovioline) Esther Owusu

18.00 Uhr | Die Zauberflöte
Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart | Libretto von Emanuel Schikaneder | Solisten, Chor und Orchester der Hochschule für Musik | Musikalische Leitung: Prof. Wolfram Koloseus | Regie: Katharina Thoma | Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Claudia Eder

 

 

Fotos: eckertharms (Grüne Schule), Peter Pulkowski (Eröffnungsfest)