Globales Lernen im Botanischen Garten

„Fairführung” ist eine Projektreihe, die Ihnen und Ihrer Klasse eine kleine Weltreise in ferne Länder ermöglicht! Ob Kaffee, Kakao, oder Baumwolle, in jedem unserer Angebote erfahren Sie Erstaunliches über den Weg dieser Produkte, von ihren Ursprüngen in den Tropen bis in unsere Hände.
 Der Weltladen Unterwegs und die Grüne Schule im Botanischen Garten begleiten Sie in die tropischen Gewächshäuser. Hier können die Besucherinnen und Besucher anhand der Nutzpflanzen Botanik, Anbau und Ernte anschaulich nachvollziehen. Handlungsorientierte und interaktive Lernparcours bieten zahlreiche Anregungen globale Produktionsschritte und Auswirkungen unseres Konsums eigenständig nachzuvollziehen und eigene Handlungsoptionen, z.B. den Fairen Handel zu diskutieren.
 Die Projekte sind fächerübergreifend konzipiert und insbesondere für den Unterricht der Fächer Biologie, Erdkunde, Wirtschafts- und Sozialkunde geeignet.

Die Bildungsangebote sind nach dem Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globales Lernen der Kultusministerkonferenz ausgerichtet, und sie schulen Handels- und Gestaltungskompetenzen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Diese versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen auswirkt. In unseren Projekten wird Wissen über ökologische, ökonomische und soziale Zusammenhänge von ausgewählten Konsumgütern vermittelt. Durch eine geignete Auswahl an Methoden erlangen die Schülerinnen und Schüler die Kompetenzen, interdisziplinär Wissen auf zu bauen, eigenständig zu handeln und an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen zu partizipieren.

„Fairführungen” finden nach Absprache statt.

Kontakt Tel.: 06131 3925686 e-mail:

weitere Angebote für Schulklassen ...