informieren wir über die Biologie und Bedeutung von Pflanzen aus Steppenregionen." />
"Steppenpflanzen" ist das Schwerpunktthema des Botanischen Gartens 2015. In zahlreichen Veranstaltungen
informieren wir über die Biologie und Bedeutung von Pflanzen aus Steppenregionen.
Im Rahmen des Schwerpunktthemas „Steppenpflanzen“ wurde auch die Nordamerika-Rabatte neu gestaltet <br> und nach dem Vorbild der trockenen Kurzgrasprärien bepflanzt.
Im Rahmen des Schwerpunktthemas „Steppenpflanzen“ wurde auch die Nordamerika-Rabatte neu gestaltet
und nach dem Vorbild der trockenen Kurzgrasprärien bepflanzt.
Mitte April beginnen sich die Blütenstände des Taschentuchbaumes zu entwickeln. Die spannende Entdeckungsgeschichte dieses Baumes steht exemplarisch für die vielen Ziergehölze, die aus China in unsere Gärten gekommen sind.
Mitte April beginnen sich die Blütenstände des Taschentuchbaumes zu entwickeln. Die spannende Entdeckungsgeschichte dieses Baumes steht exemplarisch für die vielen Ziergehölze, die aus China in unsere Gärten gekommen sind.
Die Sand-Lotwurz kommt in Deutschland nur auf dem
seltene Wildpflanzen außerhalb ihres Lebensraumes erhalten." />
Die Sand-Lotwurz kommt in Deutschland nur auf dem "Mainzer Sand" vor. Im Botanischen Garten werden
seltene Wildpflanzen außerhalb ihres Lebensraumes erhalten.
Die Grüne Schule im Botanischen Garten vermittelt mit zahlreichen Bildungsangeboten Wissen über die Biologie <br> und die Vielfalt der Pflanzen. Hauptzielgruppe sind Schulklassen aller Altersstufen.
Die Grüne Schule im Botanischen Garten vermittelt mit zahlreichen Bildungsangeboten Wissen über die Biologie
und die Vielfalt der Pflanzen. Hauptzielgruppe sind Schulklassen aller Altersstufen.
Dank engagierter Förderer und Freunde gibt es im Botanischen Garten eine Reihe bedeutender <br> Kunstwerke, wie etwa die
Dank engagierter Förderer und Freunde gibt es im Botanischen Garten eine Reihe bedeutender
Kunstwerke, wie etwa die "Tanzpartie" von Eberhard LInke.
Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen