Allgemein

Vom Gewächshaus in die Ausstellung

Zur aktuellen Ausstellung Conversing with Leaves von Uriel Orlow in der Mainzer Kunsthalle bietet der Botanische Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz begleitende Rundgänge durch seine Gewächshäuser an. Dabei geht es um die Lebensstrategien von Pflanzen tropischer Regionen, aber auch um Aspekte, die in der Ausstellung von Uriel Orlow thematisiert werden: etwa die Frage, welche kulturelle Bedeutung Pflanzen für uns haben oder welche Rolle Botanische Gärten im Transfer von Nutzpflanzen zur Zeit des europäischen Kolonialismus spielten.

Weiterlesen "Vom Gewächshaus in die Ausstellung"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2020

Wir wünschen allen Besuchern und Freunden des Botanischen Gartens frohe und erholsame Feiertage und einen guten Start ins Neue Jahr! Während die Pflanzen im Freiland Winterruhe halten, arbeiten wir intensiv an neuen Konzepten und Veranstaltungen für das Jahr 2020, in dem gleich zwei Jubiläen anstehen: Das Arboretum des Botanischen Gartens wird 70 Jahre alt. In Vorbereitung sind neue Schautafeln für das Arboretum und eine detaillierte Auswertung, wie sich das Artenspektrum in sieben Jahrzehnten durch die zunehmende Erwärmung verändert hat. Das zweite Jubiläum gilt der Grünen Schule, die 2020 ihr 10 jähriges Bestehen feiert.

Aber Sie müssen nicht warten bis ins neue Jahr. Der Botanische Garten ist auch an den Weihnachtstagen und zwischen den Jahren von 7:30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet (Gewächshäuser bis 15.30 Uhr). Einen besinnlichen Spaziergang durch die Vielfalt der Pflanzen steht also nichts im Wege!

Weiterlesen "Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2020"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Vom Wissen zum Handeln in der Biodiversitätsbildung

Diskussionsrunde beim Fachtag in der Grünen Schule im Botanischen Garten (Foto: Annette Hoeft)

 

Am 17. und 18. Oktober fand der Fachtag „Vom Wissen zum Handeln in der Biodiversitätsbildung – Menschen in Verantwortung bringen, wie geht das?“ in der Grünen Schule im Botanischen Garten Mainz statt.

Die 26 Teilnehmenden aus ganz Deutschland kamen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Bildungsarbeit. Neben  Vertretern aus den Verbundgärten des Projekts Wildpflanzenschutz Deutschland (WIPs-De) und der AG Bildung des Verbands Botanischer Gärten waren Akteure aus Nichtregierungsorganisationen, Nationalparks und Didaktiken bis hin zur Erlebnispädagogik eingeladen.

Weiterlesen "Vom Wissen zum Handeln in der Biodiversitätsbildung"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Seltene Skabiosen-Sandbiene im Botanischen Garten entdeckt

Die seltene Skabiosen-Sandbiene an Blüten der Grauen Skabiose im NSG Mainzer Sand (Foto: Heike Strücker)

 

Seit April 2019 wird im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität das Artenspektrum der hier lebenden Wildbienen untersucht. Im Rahmen dieser Untersuchungen gelang Anfang September nun eine besonders erfreuliche Entdeckung: Auf der Nachbildung des Mainzer Sandes im Botanischen Garten konnte die in Deutschland sehr seltene und stark gefährdete Skabiosen Sandbiene (Andrena marginata) bei der Nahrungsaufnahme an der Grauen Skabiose (Scabiosa canescens) nachgewiesen werden.

Weiterlesen "Seltene Skabiosen-Sandbiene im Botanischen Garten entdeckt"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Freundeskreis des Botanischen Gartens auf Alexander von Humboldts Spuren in Berlin

Die Reisegruppe des Freundeskreises im Botanischen Garten der Universität Potsdam (Foto: Kerstin Kläring)

Der Freundeskreis des Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat das Humboldt-Jubiläum in diesem Sommer in den Mittelpunkt einer Studienreise gestellt und sich in Berlin und Potsdam auf Spurensuche nach dem großen preußischen Naturforscher begeben. Wie nahe kann man Alexander von Humboldt heute noch kommen in dieser Stadt, in der er 1769 geboren und von 1827 bis zu seinem Tod 1859 die meiste Zeit gelebt und gearbeitete hat? Lesen Sie hier den Reisebericht ...

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität bewerten den Botanischen Garten uneingeschränkt positiv

Projekt Freiraum Campus, Kulturgeographie, Geographisches Institut der JGU

Im gemeinsamen Projekt Freiraum Campus haben Geographie-Studierende der Mainzer Universität und Studierende der Freiraumentwicklung der Hochschule Geisenheim in diesem Frühjahr untersucht, welche Bedeutung Freiflächen auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) haben und welche Eigenschaften diese benötigen, um gute Bedingungen für Lernen und Arbeiten zu ermöglichen.

Dazu führten die Studierenden der Geographie im Mai 2019 eine Befragung von Studierenden und Mitarbeiter*innen der JGU durch. Der Botanische Garten erweis sich dabei als der einzige Ort auf dem Campus, der uneingeschränkt positiv bewertet wurde.

Weiterlesen "Studierenden und Mitarbeiter/innen der Universität bewerten den Botanischen Garten uneingeschränkt positiv"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Vor 65 Jahren begann der Bau der Gewächshäuser

Bau des großen Gewächshauses, Juni 1954, © Botanischer Garten Mainz

Vor genau 65 Jahren, am 9. Juni 1954, das war der Mittwoch nach Pfingsten, wurde diese Aufnahme  gemacht. Das Bild zeigt den Beginn der Bauarbeiten zur Errichtung des bis heute größten Gewächshauses des Botanischen Gartens durch die Firma Mahr aus Wiesbaden. Bereits 1948 bis 1952 hatte der Botanische Garten vier einfache, zum Teil  gebrauchte Gewächshäuser erhalten (linke Seite des Fotos). Sie standen in einer Reihe nebeneinander, waren aber nicht untereinander verbunden. Vor allem in der kalten Jahreszeit war dies ein Problem für die Gärtnerinnen und Gärtner. Weiterlesen "Vor 65 Jahren begann der Bau der Gewächshäuser"

Bougainvillea in voller Blütenpracht

Bougainvillea × buttiana mit spektakulärer Blütenpracht, Foto: R. Omlor

Anfang Juni ist der Botanische Garten in voller Blüte, und es fällt schwer zu entscheiden, wo man zuerst hinschauen und welchem Blütenduft man nachgehen soll. Aus diesem opulenten Blütenmeer ragt im Moment eine Pflanze aber doch heraus. Die große Bougainvillea mit ihren quietschend pinken Blüten muss man definitiv gesehen haben. Sie wirkt so unecht, dass man es kaum fassen kann. Weiterlesen "Bougainvillea in voller Blütenpracht"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Stiftung Botanischer Garten Mainz unter dem Dach der Johannes Gutenberg-Universitätsstiftung gegründet

Helmut Rittgen, Vorsitzender des Vorstands der Johannes Gutenberg-Universitätsstiftung, Stifterin Sylvia-Maria Kinder, Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der JGU (v.l.), Foto/©: Peter Pulkowski / JGU


Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie von Lehre, Bildung, Natur- und Umweltschutz, Kunst und Kultur am Botanischen Garten der JGU

Unter dem Dach der Johannes Gutenberg-Universitätsstiftung wurde eine neue Treuhandstiftung gegründet: Die Stiftung Botanischer Garten Mainz fördert Wissenschaft und Forschung sowie Lehre, Bildung, Natur- und Umweltschutz, Kunst und Kultur am Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Mit den Stiftungsmitteln können insbesondere Vorhaben finanziert werden, die den besonderen Charakter des Botanischen Gartens erhalten und pflegen – als einen Ort, an dem die Ästhetik der Natur erfahrbar ist und das Wissen über die Kulturgeschichte der Pflanzen bewahrt und vermittelt wird. Gefördert werden sollen auch Projekte zum Erhalt der biologischen Vielfalt, beispielsweise zum Schutz gefährdeter heimischer Wildpflanzenarten.

Weiterlesen "Stiftung Botanischer Garten Mainz unter dem Dach der Johannes Gutenberg-Universitätsstiftung gegründet"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Mainzer Wissenschaftsstiftung fördert Projekte im Botanischen Garten mit 40.000 Euro

Entwurfsplanung für den neuen Vielfaltsgarten (Sommerland - Haase - Kuhli, März 2019)

Die Mainzer Wissenschaftsstiftung wird zwei wichtige Projekte im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) über einen Zeitraum von zwei Jahren mit insgesamt 40.000 Euro fördern. Alexander Steinhoff, Gründer und Vorsitzender der Mainzer Wissenschaftsstiftung und Inga Reimer, kaufmännischer Vorstand der Stiftung, informierten sich am 5. April in der Grünen Schule des Botanischen Gartens über die im Aufbau begriffene Saatgutbank für Wildpflanzen und den geplanten Vielfaltsgarten. In diesem Vielfaltsgarten soll gezeigt werden, wie eine attraktive Gartengestaltung mit heimischen Pflanzen möglich ist und dies zur Erhöhung der Biodiversität im eigenen Garten beitragen kann. Zudem soll er den vielfältigen Bildungsangeboten der Grünen Schule einen attraktiven Raum zum Experimentieren bieten.

Weiterlesen "Mainzer Wissenschaftsstiftung fördert Projekte im Botanischen Garten mit 40.000 Euro"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein